arrow-left arrow-right logo_ashoka share-email share-facebook share-googleplus share-twitter

Page Title

PROSA & [HOME] – Einbindung durch Ausbildung

Kategorien:

von ashokaaustria

Die Ideegration-Jury hat fünf Gewinner gewählt. Diese erhalten eine Anschubfinanzierung von den Sinnstiftern und werden von uns intensiv weiter begleitet, damit ihre Lösungen dorthin kommen, wo sie gebraucht werden.

PROSA – Projekt Schule für Alle! und [HOME] mit den Sinnstiftern Samira Rauter und Michael Fembek

PROSA – Projekt Schule für Alle! und [HOME] mit den Sinnstiftern Samira Rauter und Michael Fembek

PROSA – Projekt Schule für Alle! Und [HOME] 

Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchterfahrung sind in vielerlei Hinsicht eine besonders marginalisierte Gruppe. Traumatisierungen im Herkunftsland, auf der gefährlichen Flucht nach Österreich, der unsichere Aufenthaltsstatus und der Mangel an finanziellen Ressourcen und sozialen Unterstützungsnetzen stellen nur manche der Belastungen dar, die ein Anschlussfinden in der Gesellschaft überaus schwer machen. Daraus entsteht ein Bedarf an Unterstützung und Maßnahmen, der über die öffentlich finanzierten Maßnahmen hinausreicht. Initiativen aus der Zivilgesellschaft, wie PROSA, haben in den letzten Jahren viele Aufgaben des öffentlichen Interesses übernommen und sind unentbehrlich bei der Bewältigung der sozialen Problemlagen geworden.

Junge Menschen mit Flucht- oder Migrationserfahrung haben in Österreich einen erschwerten Zugang zu Bildung, daher bietet PROSA Basisbildungs- und Pflichtschulabschlusskurse an, die durch Sozialarbeit und soziale Inklusionsarbeit bzw. Nachbarschaftsarbeit ergänzt werden. Diese Ausgangslage betrachtend, bietet das Projekt Schule für Alle (PROSA) seit 2012 eine umfassende Vorbereitung auf den Pflichtschulabschluss an. Einzigartig ist hierbei, dass die psychosoziale Betreuung nicht nur innerhalb der Basisbildungskurse, sondern auch darüber hinaus stattfindet. Durch sozialarbeiterische Leistungen wird sichergestellt, dass alle Lebensaspekte, die das Lernverhalten junger Menschen beeinflussen, im schulischen Rahmen Platz finden und bearbeitet werden können. Lernhürden aller Art können durch professionelle Unterstützung aufgedeckt, bearbeitet und bewältigt werden.

Ebenso wird innerhalb des Projektes der Lebensunterhalt der SchülerInnen sichergestellt, d.h. der Zugang zu Wohnraum, Essen, Gesundheit und Mobilität. Es werden Basisbildungs- und Pflichtschulabschlusskurse für die Zielgruppe junger Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung konzipiert und abgehalten. Ihre Bildungstätigkeit findet im Dreieck von Sozialarbeit – Unterricht – sozialer Inklusionsarbeit/Nachbarschaftsarbeit statt.

Bei PROSA finden Jugendliche nicht nur einen Ort, wo sie lernen und sich weiterentwickeln können, sondern auch Unterstützung und Sicherheit. PROSA begleiten ihre SchülerInnen von der Basisbildung über den Pflichtschulabschluss in den Arbeitsmarkt!

 

[HOME]

Das Projekt [HOME] unterstützt Menschen mit Fluchterfahrung, sich ein neues Zuhause zu schaffen. Zuhause ist ein sicherer Raum, von dem aus die eigene Lebensrealität freudvoll gestaltet werden kann. Das Projekt hat drei Standbeine: INGA, die Initiative Gesundheit für Alle, fokussiert auf die Förderung und Aufrechterhaltung der psychischen wie körperlichen Gesundheit. Das Buddyprojekt ermöglicht Begegnungen auf Augenhöhe und den Aufbau von stabilen Beziehungen. Die #openschoool schafft durch vielfältige Workshops eine Begegnungszone, in der Menschen unabhängig von Herkunft oder Asylstatus miteinander agieren und voneinander lernen können. Das Projekt begleitet die Jugendlichen im Prozess ihrer inneren und äußeren Stabilisierung und unterstützt sie darin, sich ein neues Zuhause zu schaffen. Ein Ort, der Halt gibt und die Möglichkeit, Selbstvertrauen aufzubauen und von dieser sicheren Basis aus die eigene Lebensrealität zu gestalten.

 

Neuigkeiten aus der Welt der Changemaker

Hier für unseren Newsletter anmelden und informiert bleiben.

Newsletter - Ashoka CEE

By submitting this form, you acknowledge that your Personal Data will be processed outside the EEA as described in the Privacy Policy.